MARYAM RAJAVI: DAS JAHR DER REVOLUTION UND DER FREIHEIT

Ein glückliches Neues Jahr den Menschen im Iran, die es ablehnten, die Hoffnung zu verlieren selbst unter der unterdrückerischen und finsteren Herrschaft der Mullahs. Glückwünsche an meine Landsleute in allen Städten und Dörfern überall im Iran und an die Iraner in der ganzen Welt zu Beginn des persischen Neuen Jahrs 1398. Glückwünsche zu Noruz an die Angehörigen der Märtyrer, an die Widerstandseinheiten, an die Unterstützer des Iranischen Widerstands, an die politischen Gefangenen, an die Mitglieder […]

Politik der EU mit Iran ist gescheitert

NWRI- Zwei kürzliche Beispiele im iranischen Regime waren ein eindrucksvoller Beleg dafür, dass die Beschwichtigungspolitik der EU gegenüber den Mullahs gescheitert ist. Das erste Beispiel war der Rücktrittsskandal rund um Außenminister Mohammad Javad Zarif, der gegen den Ausschluß bei einem Treffen mit dem syrischen Diktator Bashar Assad in Teheran auf diese Weise protestierte. Sein Rückzug vom Rücktritt erfolgte dann auf Anweisung des obersten Führers, Ali Khamenei. Dies machte deutlich, dass Zarif weit davon entfernt ist, […]

UN-Umweltorganisation besorgt über Verfolgung von Umweltschützern im Iran

Acht friedliche Umweltschützer sind einem unfairen Prozess vor einem Teheraner Revolutionsgericht ausgesetzt. Vier Angeklagten droht die Todesstrafe. Menschenrechtsorganisationen wie Amnesty International fordern, dass die Umweltschützer sofort freigelassen und alle konstruierten Anklagen gegen sie fallengelassen werden. Das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) hat sich besorgt über die anhaltende Inhaftierung von zwei Umweltschützerinnen und sechs Umweltschützern geäußert, die seit über einem Jahr zu Unrecht im Teheraner Evin-Gefängnis festgehalten werden. Die UN-Umweltorganisation bezeichnete es als äußerst beunruhigend, dass […]

Iranische Akademiker verlassen wegen wirtschaftlicher Lage das Land

NWRI- Die im Ausland lebenden Akademiker haben keinen Anlass, wieder in den Iran zurück zu kehren, weil die wirtschaftlichen Bedingungen dort schlecht sind. Bis zu 40% aller Iraner mit Universitätsabschluß sind arbeitslos, was zu einem intellektuellen Ausbluten des Landes führt. Abu Mohammad Mortazavi, ein Kleriker im mittleren Rank, ist der Vertreter des obersten Führers in Fragen der Universitäten des Landes. Er sagte am 10. März gegenüber der offiziellen Nachrichtenagentur der Islamischen Republik (IRNA), dass die […]

Iran- Situation der Menschenrechte

NWRI- Im Rahmen einer Konferenz unter der Überschrift Menschenrechte im Iran, die im Palais des Nations der Vereinten Nationen in Genf am 7. März 2019 stattfand, hat Herr Stevenson, der Koordinator der Kampagne für einen Wandel im Iran (CiC) und früheres Mitglied im Europäischen Parlament für Schottland (1999-2014) folgende Rede über die ernste Lage der Menschenrechte im Iran gehalten: Nach 40 Jahren einer brutalen klerikalen Diktatur haben 80 Millionen Iraner jetzt genug. Landesweite Proteste, bei […]

Lage im Iran 2019 nach einem Jahr der Volksproteste

NWRI- Warum die iranische Hauptopposition der PMOI/MEK die Herrscher in Teheran in Panik versetzt Auf einer Pressekonferenz am 5. März in London sprach ein Gremium von Iran – Experten, Abgeordneten des britischen Parlamentes und des Auswärtigen Ausschusses des Nationalen Widerstandsrates Iran (NWRI) über die Lage im Iran ein Jahr nach dem Beginn der Volksproteste, die im gesamten Land ausbrachen. Sie waren sich alle einig, dass sich das theokratische Regime in einer Sackgasse befindet. Der steigende […]

Irans Wirtschaft am Boden

NWRI- Die iranische Wirtschaft war nie so schwach wie in den letzten Jahren. Es gab immer große Fluktuationen – mindestens seit der antimonarchischen Revolution von 1979. Dabei spielten Faktoren wie der Krieg zwischen Iran und Irak in den Achtzigern und die einst internationalen Sanktionen von 2012 bis 2016 eine Rolle, bevor der Gemeinsame Umfassende Maßnahme-Plan (JCPoA) unterzeichnet wurde. Im vergangenen Jahr gab Präsident Donald Trump bekannt, dass die Vereinigten Staaten das Atomabkommen verlassen und dass […]

Iran: Eine moderne Todes- und Terrorfatwa? / Stammt sie vom SPIEGEL oder vom „Islamischen Revolutionsgericht“ der Mullahs?

Pressemitteilung – 18.02.2019 Der SPIEGEL-Artikel vom 16. Februar 2019, betitelt „Gefangene der Rebellion“, enthält eine Fülle von schamlosen Lügen und Unterstellungen zuungunsten des oppositionellen Nationalen Widerstandsrates Iran (NWRI) und der iranischen Volksmodjahedin (PMOI/MEK). Dieser Artikel ist ein eklatanter Verrat der Redefreiheit und der Neutralität der Presse. Unter grober Verletzung der Berufsprinzipien kommen seine Urheber auf abscheuliche Weise der bigotten und terroristischen Diktion des iranischen Regimes zu Hilfe und ebnen den im Iran herrschenden Mullahs den […]

Iran: Neuer Skandal im Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL

Verfasst am 17. Februar 2019. Veröffentlichung von Falschaussagen ohne Überprüfung Eine Erklärung des Deutschen Solidaritätskomitees für einen freien Iran (DSFI)* DER SPIEGEL veröffentlichte am 16.02.2019 einen Artikel mit der Überschrift „Gefangene der Rebellion“, in dem es um die demokratische iranische Opposition geht. (Foto: Otto Bernhardt, DSFI-Vorsitzender) Es war einmal selbstverständlich, dass verantwortlicher Journalismus an sich den Anspruch stellte, „als Vorhut der Gerechtigkeit und Fundament der Demokratie die Öffentlichkeit aufzuklären“ [i]. Doch für das iranische Volk […]

Rudy Giuliani : Festigkeit gegenüber dem Iran

NWRI- Bürgermeister Rudy Giuliani sprach bei einer Kundgebung von Iranern zur Unterstützung des Nationalen Widerstandsrats Iran (NWRI) und der Organisation der Volksmudschahedin des Iran (OVMI/MEK) am Mittwoch, dem ersten Tag der Konferenz über den Nahen Osten in Warschau in Polen. Protestierende erhoben ihre Stimme für den Wunsch des iranischen Volkes nach Freiheit und Demokratie im Iran und brachten auch ihre Unterstützung für den NWRI unter der Führung von Maryam Rajavi als demokratische Alternative zum Mullah […]

Iran- Früherer Direktor des FBI warnt vor den terroristischen Aktivitäten

NWRI- Am Montag, dem 4. Februar, hat der frühere Direktor des FBI Louis Freeh bei einer Konferenz in Brüssel über die Bedrohung der Sicherheit durch den Iran eine Rede gehalten. Auf dem Podium bei der Veranstaltung im Hauptquartier des Europäischen Parlaments befanden sich ansonsten unter anderem der ehemalige Vizepräsident des EP Alejo Vidal-Qadras, der im Ruhestand befindliche französische Journalist und frühere Agent des Nachrichtendienstes Claude Moniquet, das Mitglied der iranischen Opposition Nationaler Widerstandsrat Iran (NWRI) […]

Iranische Währung am Boden

NWRI- Der Iran plant, Maßnahmen zu ergreifen, um den wirtschaftlichen Druck, unter dem das Land steht, zu verringern. Im vergangenen Jahr haben sich die USA aus dem Atomabkommen von 2015 zurückgezogen und Sanktionen wieder in Kraft gesetzt, die eine große Wirkung auf die Wirtschaft des Landes ausüben. Der Iran will vier Nullen beim Nennwert des Rial streichen, so dass die offizielle Tauschrate mit dem US $ zu 4,2 wird anstelle von 42 000. Jedoch wird […]