Amnesty International: Iranische Tränengasgranaten für grauenvolle Todesfälle im Irak

Amnesty International sagte am Donnerstag in einer aktualisierten Presseerklärung, dass Tränengas- und Rauchgranaten Demonstranten im Irak getötet haben. Diese wurden vom iranischen Regime hergestellt. Amnesty sagte, dass es weitere Untersuchungen bei den „weniger tödlichen“ 40mm Granaten gegeben hat, die bei den Ausschreitungen in Bagdad mehrere Demonstranten getötet haben. „Eine neue Analyse zeigt, dass zusätzlich zu den serbischen Sloboda Ĉaĉak M99 Granaten auch ein erhebliches Maß an tödlichen Projektilen eingesetzt wurde. Dazu gehören M651 Tränengasgranaten und […]

Iranischer Wiederstand und MEK Unterstützer fordern ein Ende der Straflosigkeit

NWRI- Überprüfung der Menschenrechtslage im Iran durch die UNO In dieser Woche halten Unterstützer der Hauptoppositionsgruppe des Iran, der Organisation der Volksmudschahedin des Iran (PMOI. Mujahedin-e Khalq oder MEK), eine Kundgebung vor dem europäischen Hauptquartier der Vereinten Nationen in Genf ab parallel zur universellen periodischen Überprüfung der Situation der Menschenrechte im Iran im Rat für Menschenrechte der VN. Die Unterstützer der MEK werden sich am Freitag, dem 8. November 2019 vor dem Palais des Nations […]

USA- Sanktionen gegen Mitglied der „Todeskommission“

NWRI- Die USA verhängen Sanktionen über ein Mitglied der ‚Todeskommission‘ des 1988 im Iran begangenen MassakersAm 4. November 2019 verhängte das Finanzministerium der Verei-nigten Staaten Sanktionen über den Generalstab der Bewaffneten Streitkräfte des iranischen Regimes sowie neun Personen, darunter Ebrahim Raisi, ein ehemaliges Mitglied der „Todeskommissionen“, die für das 1988 begangene Massaker an tausenden politischer Gefangener verantwortlich sind. Es heißt in einer Presseerklärung des Finanzministeriums: „Als stellvertretender Generalstaatsanwalt Teherans war Raisi Miglied der sog. Todeskommissionen, […]

Iran Human Righhts- Bilanz der Menschenrechtslage unter dem iranischen Regime

NWRI- Die Menschenrechtsgruppe „Iran Human Rights Monitor (Iran – HRM)“ – ‚Wächter über die Menschenrechte im Iran‘- hat die vom iranischen Regime im Oktober 2019 begangenen Menschenrechts-verletzungen kritisiert. In ihrem neuesten Monatsbericht zu der Lage der Menschenrechte im Iran erklärt „Iran-HRM“: „Den Monat Oktober charakterisierte die Art, wie der Iran die Meinungsfreiheit unterdrückt.“ Mindestens 18 Personen, darunter ein Mann, der in der Zeit, in der er verurteilt wurde, noch nicht volljährig war, wurden im Oktober […]

Maryam Rajavi: Europa muss sich dem iranischen Volk an die Seite stellen

Am Dienstag, den 29. Oktober 2019 nahm Maryam Rajavi, die Leiterin der iranischen Opposition, auf Einladung an einer Sitzung der französischen Nationalversammlung über die europäische Iran-Politik teil; sie verurteilte die vom Regime begangenen Menschenrechtsverletzungen und im Ausland unternommenen Terror-Handlungen. Frau Maryam Rajavi, die gewählte Präsidentin des Nationalen Widerstandsrates des Iran, hielt während einer Sitzung am 29. 10. 2019 die Schlüsselrede: „Iran: Repression, Kriegstreiberei – eine neue Haltung ist notwendig“. Sie sprach auf Einladung durch den […]

das iranische Regime läßt minderjährigen Straftäter hinrichten

NWRI- Das iranische Regime hat einen minderjährigen Straftäter hinrichten lassen, der das ihm zur Last gelegte Verbrechen mit 16 begangen haben soll. Die Mitarbeiter des Zentralgefängnisses in Karaj ließen den 21 Jahre alten Saeed Mohammadi am 25. Oktober hinrichten. Er war wegen Mord verurteilt worden. Die mittelalterliche Verfassung des Regimes erlaubt die Hinrichtung von Minderjährigen. Für Jungen ist dies ab 15 Jahren möglich und bei Mädchen sogar ab 9 Jahren. Allerdings müssen sie Erwachsene sein, […]

Europaparlament: Mitglieder prangern Verstöße gegen das Recht im Iran an

Mitglieder des Europäischen Parlaments appellierten an die neue Führung der Europäischen Kommission, eine feste Politik gegenüber dem iranischen Regime einzunehmen. Die überparteiliche Gruppe Freunde eines Freien Iran (FOFI) war Gastgeberin für eine Konferenz im Europäischen Parlament in Straßburg am 24. Oktober 2019, bei der die Verstöße des iranischen Regimes gegen die Menschenrechte und der Export von Terror verurteilt wurde. Frau Maryam Rajavi, die gewählte Präsidentin des Nationalen Widerstandsrats Iran war die Hauptrednerin bei der Veranstaltung. […]

IRAN: In mehreren Städten setzen rebellische Jugendliche Wahrzeichen des Regimes in Brand

In verschiedenen Teilen Teherans und anderen Städten wurden vom 19. bis zum 24. Oktober 2019 Porträts von Frau Maryam Rajavi angebracht. Und rebellische Jugendliche setzten in verschiedenen Teilen Teherans und anderen Städten des Iran, darunter Mashhad (im Nordosten), Shiraz (im Süden), Zahedan (im Südosten), Kermanshah, Khorramabad und Boroujerd, Kashan (im Süden von Zentral-Iran) sowie in Behbahan und Bachsaran (im Südwesten) Bilder des Höchsten Führers des Regimes, Ali Khamenei und andere Wahrzeichen des Regimes in Brand. […]

Europaabgeordnete: “EU muss die Menschenrechtsverletzungen im Iran verurteilen”

Maryam Rajavi, die Leiterin der iranischen Opposition, und Mitglieder des Europäischen Parlaments sprechen während einer Konferenz im Europäischen Parlament, in Straßburg am 23. Oktober 2019 zu dem Thema: „Die Politik Europas gegenüber der vom iranischen Regime ausgeübten Repression, Kriegstreiberei und dem im Jahre 1988 begangenen Massaker an politischen Gefangenen.“ Wir werden diese Seite ergänzen bis hin zu dem letzten Beitrag der Veranstaltung. 17.40 Uhr: Rama Yade, ehemalige Menschenrechtsministerin Frankreichs, spricht auf der Konferenz: „Das Leiden […]

Albanischer Polizeichef enthüllt Terrorring des iranischen Regimes mit der PMOI/MEK als Ziel

Der iranische MOIS und die IRGC müssen in Europa als terroristische Einrichtungen gelistet und ihre Agenten ausgewiesen werden Auf einer Pressekonferenz am 23. Oktober 2019 enthüllte der albanische Polizeichef einen terroristischen Ring in Albanien, der Verbindungen zum iranischen Regime hat. Der Ring sollte Angriffe auf die iranische Oppositionsbewegung der Mujahedin-e Khalq (PMOI/MEK) verüben. Albanische Sicherheitsdienste haben diesen terroristischen Ring erst vor kurzem entdeckt. Neben terroristischen Aktivitäten und Spionage war der Ring auch für die Planung […]

Iran: Religionsgemeinschaft der Bahai zunehmend Opfer staatlicher Diskriminierung und Verfolgung

Verfolgung von religiösen Minderheiten im Iran stoppen! Mit der Verfolgung der Bahai setzt sich das Teheraner Regime über die internationalen Menschenrechtskonventionen hinweg. Im Iran sind religiöse Minderheiten schwersten Verletzungen ihrer Menschenrechte ausgesetzt. Das islamistische Regime hat es darauf angelegt, alle Einflüsse, die seine Machtposition in Frage stellen könnten, zu unterdrücken. So ist auch die Religionsgemeinschaft der Bahai zunehmend Opfer staatlicher Hetze, Diskriminierung und Verfolgung. In verschiedenen iranischen Städten wurden im September Angehörige der Bahai-Gemeinden allein […]

Britische Politiker verurteilen die Menschenrechtsverletzung im Iran

NWRI- Britische Politiker riefen am Donnerstag die Regierung von Großbritannien auf, sich in der Politik gegen den Iran auf seine Menschenrechtsverletzungen zu konzentrieren und das Recht des iranischen Volkes auf den Sturz seiner Diktatoren anzuerkennen. Mitglieder mehrerer Parteien im Parlament forderten Premierminister Boris Johnson auf, bei der UN dafür zu werben, dass das iranische Regime für seine Menschenrechtsverletzungen – vor allem beim Massaker von 30.000 politischen Gefangenen im Jahr 1988 – zur Rechenschaft gezogen wird. […]