Online Konferenz zum Iran mit Mitgliedern des frnzösischen Parlaments

Mitglieder des französischen Parlaments diskutieren die iranische Situation mit der Präsidentin des Iranischen Widerstands in einer Online Konferenz Heute, am Donnerstag, dem 15. April, wurde vom Parlamentarischen Komitee für einen demokratischen Iran (CPID) eine Online Konferenz unter der Überschrift „Aussichten für den Iran, eine korrekte Politik“ abgehalten. Michèle de Vaucouleurs, Mitglied des französischen Parlaments für die Partei Mouvement Democratique und Präsidentin des CPID, begrüßte die Teilnehmer und Maryam Rajavi, die gewählte Präsidentin des Nationalen Widerstandsrats […]

Außenpolitische Experten fordern eine stärkere US-Politik, während der Iran in ein neues Jahr eintritt

NWRI- Am vergangenen Mittwoch veranstaltete das Vertretungsbüro des Nationalen Widerstandsrates des Iran (NWRI) in den USA eine Konferenz online – die sozial distanzierte Alternative der jährlichen Versammlung amerikanischer Freunde und engagierter iranischer Exulanten. Die Online-Konferenz galt der Feier des iranischen Neujahrsfestes Nowruz, das am Sonnabend gefeiert wurde und nach dem iranischen Kalender den Beginn des Jahres 1400 bezeichnet. Profilierte Teilnehmer wandten sich an das virtuelle Auditorium von engagierten Iranern und Freunden des NWRI, die in […]

Die Rede von Frau Rajavi anläßlich des persischen Neujahrsfest Nowruz 1400

In ihrer Rede zu Nowruz sprach Frau Rajavi dem iranischen Volk ihre Glückwünsche aus und betonte: – Die Bereitschaft des iranischen Volkes, das Regime zu stürzen, ist über jeden Zweifel erhaben; die von den Mullahs vorgehabte Farce der Präsidentenwahl wird ihren entschiedenen Boycott erleben. – Der große Fortschritt des iranischen Jahres 1399 bestand darin, daß die tapfere Jugend des Iran sich beeilte, den Mujahedin-e Khalq (MEK/PMOI) beizutreten und das Netzwerk ihrer Freunde in den Städten […]

Die Rolle des Iran beim Angriff auf die US-Botschaft im Irak

NWRI- Das US-Zentralkommando teilte am 23. Dezember, mit, dass der Raketenangriff auf die Internationale Zone von Bagdad in der Nähe der US-Botschaft im Irak am 20. Dezember “mit ziemlicher Sicherheit von einer vom Iran unterstützten verbrecherischen Milizgruppe durchgeführt wurde”. Das Wall Street Journal berichtete am 23. Dezember, dass eine Nachprüfung durch das US-Zentralkommando ergab, dass der Angriff 21 Raketen betraf und nicht die 8 Raketen, die die Iraker ursprünglich mitgeteilt hatten. Laut CENTCOM-Sprecher war der […]

Nach der UNO Resolution über die Menschenrechte ist ein Treffen mit dem iranischen Außenminister wie das Füttern eines Krokodils

Am Mittwoch hat die Vollversammlung der Vereinten Nationen förmlich eine Resolution verabschiedet, die die Verletzungen der Menschenrechte im Iran verurteilt – die 67. ihrer Art. Dieser Schritt hat, wie vorauszusehen, eine Abfuhr vom iranischen Regime bekommen, wobei ein Sprecher des Außenministeriums darauf bestanden hat, dass das keine rechtliche Gültigkeit habe, und zugleich die Details des Votums verdreht hat, um sich von den Gräueltaten des Regimes reinzuwaschen. Diese Position könnte als pure Heuchelei beschrieben werden, die […]

Teherans Terrorismus im Ausland und Zuhause

Von Ali Safavi NWRI- Vor 37 Jahren, am 23. Oktober 1983, fuhr um 6. 22 Uhr morgens ein Lastwagen, beladen mit 2 000 Pfund Sprengstoff, auf das ameri-kanische Marinegelände in Beirut, Libanon. Durch diesen Terror-Anschlag wurden 241 Personen, die sich in amerikanischem Dienst befanden, vom iranischen Regime getötet – durch seine Helfergruppe Hisbollah hingerichtet. Nach dreißig Jahren ordnete das Bezirksgericht der USA die Freigabe von $1,75 Milliarden aus eingefrorenen Vermögen an – zur Bildung eines […]

Stabilität im Libanon und im Irak nur durch Eindämung Irans

Von: Alejo Vidal-Quadras Ende letzten Monats erklärte der französische Präsident Emmanuel Macron, dass er sich “für die libanesischen politischen Führer schäme“, die nach einem Massenrücktritt nach der Explosion in einem Hafen in Beirut, bei dem fast 200 Menschen ums Leben kamen, keine neue Regierung bilden konnten. Obwohl sich sein Kommentar an das gesamte libanesische politische Establishment richtete, war seine härteste Kritik der Hisbollah vorbehalten, welche die Verhandlungen behindert hatte, indem sie verlangte, die Kontrolle über […]

Über 250 europäische und arabische Abgeordnete unterstützen UN-Sanktionen gegen das iranische Regime

Am Dienstag gab das „Britische Komitee für die Freiheit im Iran (BCFIF)“ in einer Presseerklärung bekannt, es träten mehr als 250 Abgeordnete aus europäischen und arabischen Ländern dafür ein, daß die Vereinten Nationen die Sanktionen, die sie während illegaler Tätigkeit und des Versuchs, Atomwaffen zu erwerben, über den Iran verhängt hatten, wiederherstellen. Außerdem setzen sich die Unterzeichner dieser Erklärung für die Ächtung der Revolutionsgarden des Regimes (des IRGC) und die Überstützung des iranischen Volkes und […]

Die Politik gegenüber dem Iran: Die Notwendigkeit das Regime zu sanktionieren und zur Rechenschaft zu ziehen

Transatlantische Gipfelkonferenz Maryam Rajavi: Menschenrechte für das ganze iranische Volk, umfassende Sanktionen über die religiöse Diktatur und Anerkennung des iranischen Widerstandes und seines Kampfes um die Freiheit Maryam Rajavi: Das Massaker von 1988 und die Morde von November 2019 müssen vor den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen gebracht werden. Die Zeit ist gekommen, die Straflosigkeit von Khamenei und den Funktionären seines Regimes aufzuheben. Sie müssen vor Gericht gestellt werden. Kurz vor der jährlichen Sitzungsperiode der Vollversammlung […]

Struan Stevenson – Die Explosion sollte ein Weckruf für den Todesgriff der Hisbollah auf den Libanon sein

Die Proteste des Volkes haben sich nach der tragische Explosion in Beirut (Libanon) gegen das iranische Regime und seine Marionette der Terrorgruppe Hisbollah gerichtet. Dies hatte eine große Auswirkung auf die libanesische Gesellschaft und das iranische Regime und seine Terrorgang, schrieb Struan Stevenson, ein früherer Abgeordnert des EU Parlaments. In einem Artikel vom 24. August in United Press International (UPI), beschreibt Stevenson die kürzliche Explosion in Beirut als „Weckruf für den Würgegriff der Hisbollah im […]

Die Verurteilung libanesischer Hizbollah-Agenten sollte die Grundlage für Aktionen gegen iranische Handlanger bilden

NWRI- Am vergangenen Dienstag brachte ein Sondergericht in Den Haag ein schon 15 Jahre dauerndes, mit dem Terrorismus befaßtes Verfahren zu einem vorläufigen Abschluß. Imme wieder war es durch eine Fülle von Komplikationen und Behinderungen ins Stocken geraten; viele von ihnen gehen auf das iranische Regime und sein Bemühen zurück, seine älteste terroristische Helfergruppe im Ausland, die libanesische Hisbollah, der Rechenschaft zu entziehen. Das Urteil des Gerichts beseitigt endgültig die Zweifel daran, daß die militante […]

Proteste im Libanon: ein schwerer Schlag gegen das iranische Regime und dessen terroristische Söldner-Gruppe „Hisbollah“

NWRI- Nach der schrecklichen Explosion im Hafen von Beirut kommt es im Libanon überall zu massiven Demonstrationen. Die jungen Demonstranten skandieren: „Revolution!“, und verärgerte Menschen nehmen korrupte Politiker aufs Korn, vor allem die Terror-Orga-nisation Hisbollah, die vom Mullah-Regime finanziert wird. Diese Demonstrationen sind für das iranische Regime und seine Politik der Kriegstreiberei unmittelbar von Bedeutung. Mit anderen Worten: Das Volk des Libanon hat sich zu der Reinigung der politischen Atmosphäre und Absetzung korrupter Politiker entschieden, […]