InternMenschenrechtePresseerklärungWiderstand

Coronavirus- Iran: Mehr als 93 400 Tote

Die Organisation der Volksmojahedin des Iran (PMOI/MEK) hat heute nachmittag, am 23. August 2020, bekanntgegeben, daß das Coronavirus in 403 Städten des Iran mehr als 93 400 Menschen das Leben gekostet hat. Der Todeszoll in verschiedenen Provinzen:
22725 in Teheran, 6666 in Khorasan Razavi, 6339 in Khuzestan, 4495 in Qom, 4151 in Isfahan, 3932 in Lorestan, 2735 in Alborz, 2628 in Fars, 2222 in Kermanshah, 1254 in Hormozgan, 1181 in Markazi (Zentral), 1129 in Yazd, 1097 in Arbadil, 622 in Chaharmahal und Bakhtiari, 545 in Kohgiluyehn und Boyer Ahmad. Aus anderen Provinzen liegen weitere Berichte vor.