Wirtschaft

Der Wert des Rial sinkt weiter

Der Wert des Rial sinkt weiter

Erstellt: 01. Dezember 2014

NCRI – Am Sonntag kam auf dem offenen Markt im Iran nach einer Woche beständigen Sinkens der Wechselkurs des Rial bei 35 000 Rial für einen Dollar an.

Dieser Sturz war die Antwort auf das Scheitern der Nukleargespräche zwischen dem iranischen Regime und der Gruppe der 5+1 Großmächte. Es war kein umfassendes Abkommen zur Drosselung des Nuklearprogramms des Regimes gelungen; im Gegenzug dafür sollten die internationalen wirtschaftlichen Sanktionen gemildert werden. Gemeinsam mit dem Wert des Dollar stieg der des Goldes.Zugleich wurde der Börsenmarkt im Iran mit einem Verfall der Werte konfrontiert. Die staatliche Nachrichtenagentur IRNA berichtete, der Aktienindex sei am Dienstag, den 25. November, um 1 200 Punkte gefallen – nur einen Tag nach der Verlängerung der Nukleargespräche.

Der staatliche Haushalt für das laufende iranische Kalenderjahr basiert auf einem Ölpreis von $100 pro Barrel und Exporten von ungefähr einer Million Barrel am Tag.Indessen sah sich das Regime gezwungen, den Haushalt des nächsten Jahres auf einen sinkenden Ölpreis einzustellen.Der Finanz- und Wirtschaftsminister Ali Tayebnia sagte, der staatliche Haushalt für das iranische Kalenderjahr 1394 (es reicht von März 2015 bis März 2016) werde von einem Ölpreis von $70 pro Barrel ausgehen, und der offizielle Wechselkurs werde 26500 Rial zu einem Dollar betragen.Der Sturz des Ölpreises, der jetzt bei $70 liegt, hat das Haushaltsdefizit des Regimes dramatisch vergrößert. Einige Experten schätzen, der Ölpreis könnte im Jahre 2015 auf $50 fallen – zu noch mehr Elend für die iranische Wirtschaft.