Menschenrechte

Nachrichten

Menschenrechte

Amnesty International : alle inhaftierten Demonstranten im Iran freizulassen

Die Antwort des iranischen Regimes auf die weithin friedlichen Demonstrationen, die sich in der vorigen Woche über den Iran verbreiteten, bestand massenhafter Verhaftung. In einem Brief vom 8. August fordert Amnesty International die iranischen Behörden auf, jede Person freizulassen, die einzig wegen friedlicher Teilnahme an den Demonstrationen verhaftet wurde. Außerdem fordert Amnesty International die Behörden zu einer unverzüglichen, unparteiischen, unabhängigen Ermittlung des Mordes an einem Demonstranten, geschehen am 3. August 2018 in Karaj, nordwestlich von […]

Martin Patzelt: Iran muss Gewalt gegen Demonstranten sofort beenden

Zur Menschenrechtssituation im Iran, die als Folge der jüngsten Bürgerproteste entstanden ist, nimmt Martin Patzelt, Mitglied des Menschenrechtsausschusses des Deutschen Bundestages, wie folgt Stellung: Die Herrscher im Iran haben ihre Versprechungen nicht gehalten. Sie stürzen ihr Volk aus eigensüchtigen Absichten immer tiefer in Armut und Not. Sie gebrauchen Gewalt und Folter, um die Rufe nach Brot zu ersticken. Immer deutlicher wird, dass dieses Regime abgewirtschaftet hat und nicht mehr unterstützt werden darf.  Unsere Solidarität mit […]

Demonstranten in Karaj: Tod dem Diktator“

Die frustrierten Bürger von Karaj protestierten vom Nachmittag des 31. Juli an auf dem Gohardasht Platz und riefen:“ Hohe Preise! Inflation! Eine Katastrophe für die Menschen. Hohe Preise! Inflation! Wir können es nicht mehr tolerieren, Tod dem Diktator“, „Die Nation bettelt, Ajatollah Khamenei ist der Herr der Panzer, Kanonen und des Tränengases. Die Mullahs müssen weg!“, „Habt keine Angst, wir stehen alle zusammen“, „Heute ist der Tag der Trauer, das Geld des iranischen Volkes liegt […]

Alle Neuigkeiten anzeigen

Experten

Iran: Vereitelter Terroranschlag in Europa

Javad Dabiran Pressekonferenz: Das iranische Regime plane, die deutschen Behörden an der Auslieferung Assadis nach Belgien zu hindern. Brüssel – Am 8. August sprach der Nationale Widerstandsrat Iran (NWRI), die größte organisierte gegen das iranische Regime gerichtete Opposition, während einer Pressekonferenz über den Terroranschlag, den die Behörden in Europa vereitelt haben. Am 30. Juni nahmen die belgischen Behörden ein belgisch-iranisches Paar fest, in dessen Besitz sich 500g TAPT – ein von Terroristen bevorzugter Sprengstoff – […]

Martin Patzelt: Iran muss Gewalt gegen Demonstranten sofort beenden

Zur Menschenrechtssituation im Iran, die als Folge der jüngsten Bürgerproteste entstanden ist, nimmt Martin Patzelt, Mitglied des Menschenrechtsausschusses des Deutschen Bundestages, wie folgt Stellung: Die Herrscher im Iran haben ihre Versprechungen nicht gehalten. Sie stürzen ihr Volk aus eigensüchtigen Absichten immer tiefer in Armut und Not. Sie gebrauchen Gewalt und Folter, um die Rufe nach Brot zu ersticken. Immer deutlicher wird, dass dieses Regime abgewirtschaftet hat und nicht mehr unterstützt werden darf.  Unsere Solidarität mit […]

EU sollte diplomatische Beziehungen zum iranischen Regime abbrechen

Am Wochenende Ende Juni-Anfang Juli wurden vier Verdächtige, die mit dem iranischen Regime in Verbindung stehen, wegen Terrorvorwürfen festgenommen, wobei ihr Plan vereitelt wurde, einen Sprengstoffanschlag auf die Versammlung Freier Iran, die vom Nationalen Widerstandsrat Iran organisiert worden war, auszuüben. Zuerst wurde ein belgisches Paar iranischer Herkunft in Belgien verhaftet. Dabei wurde eine selbst hergestellte Sprengvorrichtung  mit Zünder in ihrem Fahrzeug gefunden. Sie waren auf dem Weg, auf die Kundgebung einen Anschlag auszuführen. Diese Verhaftung […]

Alle Neuigkeiten anzeigen

Terrorismus

Iran: Vereitelter Terroranschlag in Europa

Javad Dabiran Pressekonferenz: Das iranische Regime plane, die deutschen Behörden an der Auslieferung Assadis nach Belgien zu hindern. Brüssel – Am 8. August sprach der Nationale Widerstandsrat Iran (NWRI), die größte organisierte gegen das iranische Regime gerichtete Opposition, während einer Pressekonferenz über den Terroranschlag, den die Behörden in Europa vereitelt haben. Am 30. Juni nahmen die belgischen Behörden ein belgisch-iranisches Paar fest, in dessen Besitz sich 500g TAPT – ein von Terroristen bevorzugter Sprengstoff – […]

Irans Exil-Opposition: Wien als Zentrale für Geheimdienstaktivitäten

In Deutschland wegen Terrorverdacht inhaftierter Diplomat soll zentrale Figur sein – Verfahren in Belgien gegen drei Personen wegen Attentatsplanung Der Standard / Brüssel – Von Wien aus sollen jahrelang alle Aktivitäten des iranischen Ministeriums für Nachrichtenwesen (MOIS) in Europa koordiniert worden sein. Der derzeit in Deutschland als mutmaßlicher Drahtzieher eines vereitelten Anschlags auf Exil-Iraner inhaftierte Assadollah A. sei dabei die zentrale Figur gewesen, sagte Mohammad Mahaddessin vom Nationalen Widerstandsrates des Iran (NWRI) am Mittwoch in […]

Martin Patzelt: Iran muss Gewalt gegen Demonstranten sofort beenden

Zur Menschenrechtssituation im Iran, die als Folge der jüngsten Bürgerproteste entstanden ist, nimmt Martin Patzelt, Mitglied des Menschenrechtsausschusses des Deutschen Bundestages, wie folgt Stellung: Die Herrscher im Iran haben ihre Versprechungen nicht gehalten. Sie stürzen ihr Volk aus eigensüchtigen Absichten immer tiefer in Armut und Not. Sie gebrauchen Gewalt und Folter, um die Rufe nach Brot zu ersticken. Immer deutlicher wird, dass dieses Regime abgewirtschaftet hat und nicht mehr unterstützt werden darf.  Unsere Solidarität mit […]

Alle Neuigkeiten anzeigen

Fundamentalismus

Khameneis Aussagen zeigen ausweglose Sackgasse des Regimes

NWRI- Nach mehreren Wochen des Schweigens gegenüber den steigenden Volksaufständen und dem starken Verfall der iranischen Währung Rial, hielt Khamenei am 13. August eine Rede, die zeigte, dass er keine Lösung hat, wie sich das Regime aus der Sackgasse befreit, in der es sich befindet. In einem Versuch, die Frustration im Regime einzudämmen, sagte er:“ Sie wollen uns ständig erzählen, wir seien in einer Sackgasse und dass es daraus kein Entrinnen gibt, außer sich diesem […]

Die engen Verbindungen des iranischen Regimes mit Al – Qaida

NWRI – Es ist nun bewiesen, dass das iranische Regime an der Planung der Anschläge am 11. September 2001 beteiligt war, doch die Verbindungen zwischen Al – Qaida und dem iranischen Regime gehen weit davor zurück. Thomas Joscelyn schrieb einen Artikel, in dem die Highlights dieser Beziehung aufgezeigt wurden. Vor zwei Jahrzehnten führte al- Qaida zwei Angriffe durch, deren Ausführung sie vom Iran gelernt hatten. Sie fuhren zwei Laster mit Bomben an Bord in die […]

Iran- Regimewechsel wird positiv wirken

NWRI- Das iranische Regime steckt mitten in der Krise. Das Land befindet sich in einer ökonomischen Situation, die von Tag zu Tag schlimmer wird. Was die Sache für das Regime noch schlimmer macht, ist der Tatbestand, dass die Menschen weiterhin Proteste im ganzen Land organisieren und es ist sicher, dass die iranische Bevölkerung über seinen Kollaps am Ende hinaus denkt. Am Ende des vergangenen Jahres ging die Bevölkerung des Iran in mehr als 100 Städten […]

Alle Neuigkeiten anzeigen

Intern

Khameneis Aussagen zeigen ausweglose Sackgasse des Regimes

NWRI- Nach mehreren Wochen des Schweigens gegenüber den steigenden Volksaufständen und dem starken Verfall der iranischen Währung Rial, hielt Khamenei am 13. August eine Rede, die zeigte, dass er keine Lösung hat, wie sich das Regime aus der Sackgasse befreit, in der es sich befindet. In einem Versuch, die Frustration im Regime einzudämmen, sagte er:“ Sie wollen uns ständig erzählen, wir seien in einer Sackgasse und dass es daraus kein Entrinnen gibt, außer sich diesem […]

Iran- Regimewechsel wird positiv wirken

NWRI- Das iranische Regime steckt mitten in der Krise. Das Land befindet sich in einer ökonomischen Situation, die von Tag zu Tag schlimmer wird. Was die Sache für das Regime noch schlimmer macht, ist der Tatbestand, dass die Menschen weiterhin Proteste im ganzen Land organisieren und es ist sicher, dass die iranische Bevölkerung über seinen Kollaps am Ende hinaus denkt. Am Ende des vergangenen Jahres ging die Bevölkerung des Iran in mehr als 100 Städten […]

Iran – Demonstrationen im ganzen Land

Am Abend des Samstag, 4.August, demonstrierten mutige Jugendliche in dem Ort Gohardasht – Karadsch erneut und skandierten: Khamenei, Schande über dich, lass das Land los; Iraner, ruft nach euren Rechten. Repressive Kräfte schossen auf die Protestierenden. Auch die Bevölkerung in Ghom hielt am Samstagabend eine Kundgebung gegen das kriminelle Velayat-e Faqih-System und die Mullahs ab.  Jugendliche skandierten: Seyyed Ali (Khamenei), lass das Land los; Nieder mit der Hisbollah; Nieder mit dem Diktator; Khamenei lebt wie […]

Alle Neuigkeiten anzeigen

Atomprogramm

Khameneis Aussagen zeigen ausweglose Sackgasse des Regimes

NWRI- Nach mehreren Wochen des Schweigens gegenüber den steigenden Volksaufständen und dem starken Verfall der iranischen Währung Rial, hielt Khamenei am 13. August eine Rede, die zeigte, dass er keine Lösung hat, wie sich das Regime aus der Sackgasse befreit, in der es sich befindet. In einem Versuch, die Frustration im Regime einzudämmen, sagte er:“ Sie wollen uns ständig erzählen, wir seien in einer Sackgasse und dass es daraus kein Entrinnen gibt, außer sich diesem […]

Regierungen wägen die Folgen der US Sanktionen gegen Iran ab

Von Mahmoud Hakamian Nachdem vorher monatelang darüber spekuliert wurde, gab der US Präsident im vergangenen Monat bekannt, dass die Vereinigten Staaten aus dem Atomabkommen von 2015 aussteigen und dass die lähmenden wirtschaftlichen Sanktionen wieder angewandt werden. Darüber hinaus wurde bekannt gegeben, dass die Trump Administration weitere Sanktionen ins Auge fasst, die für diejenigen europäischen Länder von Bedeutung sind, die weiterhin Geschäftsabschlüsse mit der Islamischen Republik tätigen. Viele europäische Unternehmen riskieren, dass sie diese neuen Sanktionen […]

Effektive Sanktionen gegen den Iran

NWRI- Im Bedrängnis: US Druck gegen das iranische Regime könnte „Änderung der Machtverhältnisse im Mittleren Osten“ verhindern Am 5. Juni sprach die Staatssekretärin im US-Finanzministerium für den Bereich Terrorismusbekämpfung und Finanzierung von Geheimdiensten vor der „Stiftung für die Verteidigung der Demokratien“, einem Thinktank, in Washington. Dabei ging es um die Finanzierung von destruktiven Aktivitäten des Iran im Inland und im Ausland. In „The Tower“ wurden Auszüge dieser Rede veröffentlicht und die Schlussfolgerung getroffen, dass das […]

Alle Neuigkeiten anzeigen

Widerstand

Iran: Vereitelter Terroranschlag in Europa

Javad Dabiran Pressekonferenz: Das iranische Regime plane, die deutschen Behörden an der Auslieferung Assadis nach Belgien zu hindern. Brüssel – Am 8. August sprach der Nationale Widerstandsrat Iran (NWRI), die größte organisierte gegen das iranische Regime gerichtete Opposition, während einer Pressekonferenz über den Terroranschlag, den die Behörden in Europa vereitelt haben. Am 30. Juni nahmen die belgischen Behörden ein belgisch-iranisches Paar fest, in dessen Besitz sich 500g TAPT – ein von Terroristen bevorzugter Sprengstoff – […]

Irans Exil-Opposition: Wien als Zentrale für Geheimdienstaktivitäten

In Deutschland wegen Terrorverdacht inhaftierter Diplomat soll zentrale Figur sein – Verfahren in Belgien gegen drei Personen wegen Attentatsplanung Der Standard / Brüssel – Von Wien aus sollen jahrelang alle Aktivitäten des iranischen Ministeriums für Nachrichtenwesen (MOIS) in Europa koordiniert worden sein. Der derzeit in Deutschland als mutmaßlicher Drahtzieher eines vereitelten Anschlags auf Exil-Iraner inhaftierte Assadollah A. sei dabei die zentrale Figur gewesen, sagte Mohammad Mahaddessin vom Nationalen Widerstandsrates des Iran (NWRI) am Mittwoch in […]

Iran- Regimewechsel wird positiv wirken

NWRI- Das iranische Regime steckt mitten in der Krise. Das Land befindet sich in einer ökonomischen Situation, die von Tag zu Tag schlimmer wird. Was die Sache für das Regime noch schlimmer macht, ist der Tatbestand, dass die Menschen weiterhin Proteste im ganzen Land organisieren und es ist sicher, dass die iranische Bevölkerung über seinen Kollaps am Ende hinaus denkt. Am Ende des vergangenen Jahres ging die Bevölkerung des Iran in mehr als 100 Städten […]

Alle Neuigkeiten anzeigen

Nahen Osten

Irak: Bei einer Demonstration gegen das iranische Regime wurden Demonstranten getötet

Von Amir Taghati Am Sonntag wurden, so eine ärztliche Quelle, im Süden des Irak zwei Demonstranten getötet und Dutzende verletzt, nachdem die Proteste gegen die Arbeitslosigkeit, den Mangel an Grundversorgung und die Einmischung des Iran in das Land in die zweite Woche eingetreten waren. Die Demonstranten wurden vor dem Hauptquartier des Gouverneurs in Samawah – südlich von Bagdad – erschossen, während weitere 27 Personen verletzt wurden. In Bagdad blockierten hunderte Demonstranten eine Autobahn; sie skandierten: […]

Iran: Qassem Soleimani unterstützt Rouhani in seiner Drohung, das Öl der Region zu drosseln

NWRI- In Reaktion auf die neue Ankündigung der Vereinigten Staaten, die sich auf die Öl-Sanktionen bezog, gab Hassan Rouhani, der Präsident des iranischen Regimes, eine Erklärung in ungewöhnlich drohendem Tonfall ab; sie scheint die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten in der Welt irritiert zu haben. Während einer Versammlung iranischer Einwohner der Schweiz sagte Rouhani: „Es ist sinnlos, den Iran an einer Fortsetzung seiner Öl-Exporte zu hindern; wer das versucht, wird mit ernsten Konsequenzen rechnen müssen.“ […]

Effektive Sanktionen gegen den Iran

NWRI- Im Bedrängnis: US Druck gegen das iranische Regime könnte „Änderung der Machtverhältnisse im Mittleren Osten“ verhindern Am 5. Juni sprach die Staatssekretärin im US-Finanzministerium für den Bereich Terrorismusbekämpfung und Finanzierung von Geheimdiensten vor der „Stiftung für die Verteidigung der Demokratien“, einem Thinktank, in Washington. Dabei ging es um die Finanzierung von destruktiven Aktivitäten des Iran im Inland und im Ausland. In „The Tower“ wurden Auszüge dieser Rede veröffentlicht und die Schlussfolgerung getroffen, dass das […]

Alle Neuigkeiten anzeigen

Wirtschaft

Iran- Ölexporte fallen weiter

NWRI- Laut S&P Global Platts sind die Exporte von iranischem Rohöl auf den niedrigsten Wert seit vier Monaten gefallen. Grund dafür ist der Start der ersten Runde der US Sanktionen. Im Mai gab US Präsident Donald Trump den Rückzug der USA aus dem Atomdeal mit dem Iran von 2015 bekannt. Er erklärte, dass das Hauptziel des Deals – die Eindämmung der atomaren Aktivitäten des iranischen Regimes – nicht erreicht wurde und dass der Deal im […]

Iranisches Regime ignoriert Gründe der Wirtschaftskrise

Im Mai gab US Präsident Donald Trump bekannt, dass die USA den Atomdeal mit dem Iran von 2015 verlassen werden. Er sagte, dass das zentrale Ziel des Atomdeals nicht mehr verfolgt wird und er gab harte wirtschaftliche Sanktionen bekannt, die einst aufgehoben wurden und nun wieder in Kraft treten. Die erste Runde der Sanktionen ist noch nicht in Kraft (sie werden nächste Woche in Kraft treten), doch bereits jetzt schon hat die iranische Wirtschaft einen […]

Iran- In den letzten Monaten sank der Welt des Rial um 120%.

NWRI- Vahid Shaghaghi, ein iranischer Wirtschaftsdozent an der Teheraner Kharazmi Universität, glaubt:“ Ende des Jahres wird die Inflation um 20% steigen und im schlimmsten Fall gar um 50%.“ Er führt fort:“ Unsere Währung fest zu setzen, bringt bei den wichtigen ökonomischen Größen wie die Inflation wenig. Man will mit einer solchen Maßnahme sicher das Vertrauen des Volkes gewinnen, aber am Ende wird man den gegenteiligen Effekt ernten. Es ist besser, in Zeiten der Ruhe zu […]

Alle Neuigkeiten anzeigen

Presseerklärung

Verurteilung eines iranischen Terroranschlags in Europa

on Alejo Vidal-Quadras Auruf zur Ausweisung iranischer Diplomaten Die belgischen Behörden für Nachrichten und Sicherheit haben bekanntgegeben, daß sie einen Terroranschlag vereitelt haben, welcher der Großen Versammlung der iranisch-demokratischen Opposition NWRI galt, die am Samstag, den 30. Juni in Paris stattfand. Zehntausende Besucher aus aller Welt hatten sich in Villepinte – vor Paris – versammelt, um Maryam Rajavi, die Leiterin der Opposition, in ihrer Forderung eines demokratischen Wandels im Iran zu unterstützen. Am Samstag wurden […]

Iran: Terroranschlag gegen die Versammlung des iranischen Widerstands vereitelt

Unter den Verhafteten befindet sich Asadollah Assadi, Leiter der Geheimdiensabteilung der Mullahs an der Botschaft des iranischen Regimes in Wien, verbunden mit Terroristen in Deutschland. Nach einer gemeinsamen Erklärung des belgischen Bundesanwaltes und der Bundesagentur für Nachrichten und Sicherheit wurde ein Paar von Terroristen, das mit dem iranischen Regime verbunden und beauftragt worden war, einen Terroranschlag gegen die Große Versammlung des iranischen Widerstandes am 30. Juni in Paris durchzuführen, in Belgien verhaftet; heute erließ der […]

Deutschland: Asdollah Assadi, Diplomat aus Wien und Drahtzieher des Terroranschlags, verhaftet

Ein terroristischer Diplomat des religiösen Regimes namens Asdollah Assadi – der wichtigste Planer des terroristischen Anschlags gegen die Große Versammlung der Iraner in Paris, wurde in Deutschland verhaftet. Er war der Leiter der Niederlassung des Ministeriums für Nachrichten und Sicherheit (MOIS) in Wien und lebte seit August 2014 in Österreich. Die beiden verhafteten Terroristen sind Amir Sadoni und Nassim Nomeni; sie leben in Antwerpen. Vor Asadollah Assadi war ein Mann namens Mostafa Roudaki der Leiter […]

Alle Neuigkeiten anzeigen