MenschenrechtePresseerklärung

Erklärung des US Pressesekretärs zu den Iran – Protesten

AUßENPOLITIK

Veröffentlicht am: 10. Januar 2018

Die Trump Administration ist sehr besorgt über Berichte, die zeigen, dass das iranische Regime in den Wochen nach dem Ausbruch friedlicher Proteste Tausende iranische Bürger verhaften ließ. Es gibt Berichte, dass das Regime einige dieser Demonstranten in Haft ermordet oder gefoltert hat, was sein Verhalten noch verstörender macht.

Wir können nicht still bleiben, weil die iranische Diktatur die Basisrechte seines Volkes unterdrückt und wir werden die iranische Führung für jeglichen Verstoß zur Rechenschaft ziehen. Die Demonstranten im Iran haben legitime Sorgen und dazu gehört auch ein Ende der Unterdrückung, Korruption und die Verschwendung der nationalen Ressourcen sowie militärische Abenteuer durch ihre Regierung. Das iranische Regime behauptet, die Demokratie zu unterstützen, aber wenn sein Volk ein besseres Leben fordert und ein Ende der Ungerechtigkeit will, dann zeigt es seine wahre brutale Natur. Die USA rufen zu einer sofortigen Freilassung aller politischen Gefangenen im Iran auf, auch den Opfern der aktuellen Niederschlagung der Proteste.

Quelle: https://www.whitehouse.gov/briefings-statements/statement-press-secretary-iran-protests/?utm_source=twitter&utm_medium=social&utm_campaign=wh