ExpertenFundamentalismusPresseerklärungTerrorismus

Irans Emissäre des Terrors – Neues Buch des NWRI

ِNWRI- Das Vertretungsbüro des NWRI in den USA (NCRI-US) wird am Mittwoch, dem 1. Mai, eine kurze Pressekonferenz (Briefing) abhalten, um ein neues Buch:  Iran’s Emissaries of Terror: How mullahs’ embassies run the network of espionage and murder. (Irans Emissäre des Terrors: Wie die Botschaften der Mullahs ein Netz von Spionage und Terror unterhalten) vorzustellen.

In der Konferenz wird die Rolle des Ministeriums für Nachrichtendienste und Sicherheit (MOIS) des iranischen Regimes und des Außenministeriums hervorgehoben werden beim Ausbrüten und bei der Durchführung von Terroroperationen, besonders gegen iranische Dissidenten in den Vereinigten Staaten und in Europa.

Die neue Publikation schildert ausführlich den Prozess der Entscheidungsfindung für diese Terroroperationen, die Rolle des Obersten Führers Ali Khamenei, die beteiligten Organisationen, den Prozess der Koordination und die Verschleierung dieser terroristischen Operationen.

Das Jahr 2018 wurde Zeuge eines scharfen Anstiegs bei Teherans Terrorkomplotten auf westlichem Boden, von den Vereinigten Staaten bis zu Frankreich und Albanien. Ein „Diplomat“ des iranischen Regimes ist derzeit im Gefängnis in Belgien, fünf solcher „Diplomaten“ wurden von europäischen Ländern ausgewiesen und verschiedene andere Agenten des MOIS, darunter zwei in den Vereinigten Staaten, sind im Gefängnis mit Anklagen von Terrorismus und Spionage.

Die Eskalation der terroristischen Akte im Jahr 2018, die die Organisation der Volksmudschahedin des Iran (OVMI), auch unter der Bezeichnung Mujahedin-e-Khalq-Iran (MEK) bekannt, und den NWRI ins Visier nehmen, ist direkt auf die Rolle der MEK bei der ausgedehnten Revolte in den Straßen des Iran zurückzuführen.

Die Konferenz wird auch den Nexus zwischen dem MOIS und dem Corps der Islamischen Revolutionsgarden (CIRG) erörtern und die Notwendigkeit unterstreichen, das MOIS als Auswärtige Terroristische Organisation zu kennzeichnen.

Alireza Jafarzadeh, stellvertretender Direktor von NCRI-US, wird bei diesem Briefing sprechen.