Mike Pence besucht MEK und reiht sich in die lange Liste der Klagen Teherans ein

Der Besuch des ehemaligen US-Vizepräsidenten Mike Pence in Ashraf 3, Heimat von Tausenden von Mitgliedern der wichtigsten Oppositionsbewegung im Iran, den Mujahedin-e-Khalq (PMOI/MEK), sowie sein Treffen mit Maryam Rajavi, der gewählten Präsidentin des Nationalen Widerstandsrat Iran (NWRI), versetzte am 23. Juni die herrschende Theokratie in Angst und Schrecken. Obwohl staatliche Nachrichtenagenturen und streng kontrollierte Fernsehsender und Zeitungen einen gut orchestrierten Chor darboten, konnten sie den politischen Frust nicht verbergen. Abgesehen davon, dass sie eine lange […]

Wird Khamenei noch das Ende der Amtszeit seines “Schützlings” Raisi erleben?

Als der Oberste Führer des iranischen Regimes, Ali Khamenei, Ebrahim Raisi zum Präsidenten ernannte und segnete, begrüßten die staatlichen Medien diese Aktion in der Hoffnung, dass sie die zerstrittenen Reihen des klerikalen Regimes vereinen würde. Ein Jahr später zeigt der Lauf der Dinge weiterhin das Gegenteil. Die großen Proteste im Iran im November 2019 erschütterten das Fundament des Regimes. Der herrschenden Theokratie des Iran gelang es, an der Macht zu bleiben, indem sie über 1500 […]

Mitarbeiter der Vereinten Nationen rügen Teheran wegen schwerer Menschenrechtsverletzungen

NWRI- Am 17. Juni äußerte sich der Generalsekretär der Vereinten Nationen, Antonio Guterres in einem Bericht über die Menschen-rechtslage im Iran besorgt darüber, daß dort seit dem Beginn des Jahres 2021 die Zahl der Hinrichtungen zugenommen hat. Er erklär-te, viele von ihnen seien ohne ein faires und transparentes Gerichtsverfahren durchgeführt worden. Der Leiter der Vereinten Nationen verurteilte „die große Zahl der Todesurteile und Hinrichtungen“ und „die Berichte von Todesfällen im Gefängnis, die auf die Verweigerung […]

Händler und Ladeninhaber protestieren gegen die Spirale des Rial nach unten

Eine große Zahl von Basar-Händlern und Inhabern von Läden für Haushaltsgeräte und elektrische Vorrichtungen haben protestiert gegen die Spirale nach unten des Werts der iranischen Währung, des Rial, die ungezügelte Inflation und die heftigen Steuern. Am Sonntag, dem 12. Juni, versammelten sie sich nachmittags an der Amin Kreuzung in Teheran. Unterdrückerische Staatssicherheitskräfte (SSF) haben sie angegriffen, trafen aber auf Widerstand. Die Demonstranten riefen: „Habt keine Angst, habt keine Angst, wir sind alle zusammen“ und „Schande, […]

Maryam Rajavi: Um des internationalen Friedens und der Sicherheit, der regionalen Stabilität und der Verhinderung eines Krieges willen

Das nukleare Dossier des Regimes sollte so bald als möglich dem Sicherheitsrat vorgelegt und die sechs Resolutionen sollten wiederhergestellt werden Wenn die Angelegenheit bis zu der nächsten Zusammenkunft des Gouverneursrates vertagt wird, so fördert man für das Regime die Gelegenh eit, die Atombombe herzustellen– Der religiöse Faschismus, der den Iran beherrscht, hat die Absicht, eine Atombombe zu produzieren, niemals aufgegeben – als Garantie seines Überlebens und dies besonders jetzt, da er von Erhebungen eingekesselt wird. […]

Iran: Massenhinrichtung von 12 Gefangenen

Angesichts zunehmender Proteste in der Bevölkerung hat das klerikale Regime Unterdrückung und Mord verschärft und einen beispiellosen Hinrichtungsrekord aufgestellt. Am Montagmorgen, dem 6. Juni, exekutierten Khameneis Henker im Zentralgefängnis von Zahedan 12 Gefangene, darunter eine Frau. Zuvor wurden am 28., 29. und 30. Mai drei Gefangene im Dastgerd – Gefängnis in Isfahan und am 29. Mai ein weiterer Gefangener in Zanjan erhängt. Damit wurden in den vergangenen 16 Tagen Dutzende von Gefangenen hingerichtet. Der iranische […]

Das Iran – Atomdossier muss zum UN Sicherheitsrat weiter geleitet werden

NWRI- Am 6. Juni treffen sich 35 Mitgliedsstaaten des Gouverneursrates der Internationalen Atomenergie Organisation in Wien, um den vierteljährlichen Bericht des IAEA – Generalsekretärs über den Iran und seine Einhaltung der Sicherheitsprotokolle der UN – Aufsichtsbehörde zu erörtern. Trotz mehrerer Reisen in den Iran hat Rafael Grossi nichts als leere Versprechungen von einem Regime erhalten, welches weiterhin UN – Inspektionen blockiert, indem es sensibles Überwachungsmaterial sperrt, die Untersuchung rätselhafter Militärstandorte verbietet oder sogar weibliche Inspektoren […]

Dreizehn iranische Städte haben sich dem Aufstand in Abadan angeschlossen

Proteste in Ahwaz, Khorramshahr, Omidiyeh, Shiraz, Behbahan, Shahinshahr, Isfahan, Yazd, Bushehr, Bandar Abbas, Mahshahr, Sar-bandar und Baghmalek zur Unterstützung des Aufstandes in Abadan [dieser wurde ausgelöst durch den Einsturz eines Hochhauses dort am 23.5.] • Die Revolutionsgarden haben in Abadan angegriffen und das Feuer eröffnet und, mehrere Protestierer verwundet • Die Protestierer riefen: „So viele Verbrechen in all diesen Jahren, Tod dem Führer (Khamenei)”, „Khamenei ist ein Mörder, seine Herrschaft null und nichtig“ Am Freitag, […]

Amnesty International fordert strafrechtliche Ermittlungen gegen das Teheraner Regime wegen des Verbrechens der Geiselnahme

Laut Amnesty International benutzen die Machthaber im Iran “das Leben von Ahmadreza Djalali als Spielball in einem grausamen politischen Spiel und drohen mit seiner Hinrichtung als Vergeltung für die Nichterfüllung ihrer Forderungen.” Amnesty fordert, dass “alle Vertragsstaaten des Übereinkommens gegen Geiselnahme dringend zusammenarbeiten, um den Iran zur Rechenschaft zu ziehen und die Verhinderung, strafrechtliche Verfolgung und Bestrafung solcher Geiselnahmen zu gewährleisten”. Menschenrechtsarbeit hat Erfolg: Die unmittelbar bevorstehende Hinrichtung von Ahmadreza Djalali (Bild) konnte mit einer […]

Auszüge aus der Rede des Ex-Außenministers Mike Pompeo in Ashraf III in Albanien

Der frühere Minister Mike Pompeo hat am 16. Mai 2022 Ashraf 3 besuchtDer 70. Außenminister der Vereinigten Staaten Michael R. Pompeo wurde am Montag, dem 16. Mai von der gewählten Präsidentin des NWRI Maryam Rajavi in Ashraf 3 in Albanien empfangen. Herr Pompeo sprach gegenüber den Bewohnern von Ashraf 3 über den derzeitigen Stand der Dinge im Iran und die Aussichten. Hier Auszüge aus der Rede: Es ist wirklich eine seltene Gelegenheit, vor so vielen […]

Der Besuch der UN- Sonderberichterstatterin im Iran rechtfertigt die verbrecherische Plünde-rungspolitik des religiösen Regimes

 Während Städte im Iran sich gegen die verbrecherischen, plün-dernden Mullahs erheben und gegen die hohen Preise, die Armut und die Inflation protestieren, macht sich der herrschende religiöse Faschismus den zwölftägigen Besuch und die beschämenden Bemer-kungen von Alena Douhan, einer Professorin der Staatlichen Universität von Weißrußland, zugleich der Sonderberichterstatterin der Vereinten Nationen zu den Sanktionen, zu Nutze, um die vom Staat systematisch betriebene Korruption, die von den Leitern des Regimes und ihren Verwandten in astronomischer Größe […]

Iran – UNO fordert Hinrichtungsstopp

Das Teheraner Regime droht weiter mit der Hinrichtung des Wissenschaftlers Dr. Ahmadreza Djalali, der seit sechs Jahren im Iran als Geisel festgehalten wird. Eine internationale Menschenrechtskampagne setzt sich für seine Rettung und Freilassung ein. Das UNO-Menschenrechtsbüro in Genf hat das Teheraner Regime am 17. Mai dringend aufgefordert, die drohende Hinrichtung des schwedisch-iranischen Mediziners Dr. Ahmadreza Djalali zu stoppen und sein Todesurteil aufzuheben. Die Sprecherin des UNO-Menschenrechtsbüros Liz Throssell (Bild) erklärte, dass der Wissenschaftler aufgrund eines […]