Weltgipfel-Konferenz „Free Iran 2024“: Auf dem Weg zu einer demokratischen Republik

Am Samstag, den 29. Juni 2024, fand der Weltgipfel „Free Iran 2024: Auf dem Weg zu einer demokratischen Republik” in Paris, Frankreich, statt. Gleichzeitig haben sich Tausende von Exil-Iraner in Berlin versammelt, um den iranischen Aufstand für eine demokratische Republik, die Trennung von Religion und Staat und den Zehn-Punkte-Plan von Frau Maryam Rajavi, der gewählten Präsidentin des Nationalen Widerstandsrat Iran (NWRI), zu unterstützen. Auf der „Iran World Summit“ waren ähnlich wie auf der „Free Iran-Demo […]

Free-Iran-Großkundgebung 2024 in Berlin mit zehntausenden Teilnehmern

NEIN zum Islamischen Fundamentalismus / JA zur demokratischen Alternative • Die Revolutionsgarde (IRGC) gehört auf die Terrorliste • 160 Bundestagsabgeordnete fordern härteren Kurs in der Iran-Politik Zehntausende Iraner versammelten sich am 29. Juni 2024 in Berlin, um ihre Unterstützung für den iranischen Aufstand auszudrücken, dessen Ziel die Errichtung einer demokratischen Republik, die Gewährleistung der Trennung von Religion und Staat und die Befürwortung des Zehn-Punkte-Programms ist, das von Maryam Rajavi, der gewählten Präsidentin des Nationalen Widerstandsrates […]

Deutsche Parlamentsabgeordnete fordern entschlossenes Handeln gegen die Unterdrückung im Iran

Über 500 Abgeordnete aus dem Deutschen Bundestag und verschiedenen Landtagen rufen zu einer neuen politischen Initiative auf, um den Menschenrechtsverletzungen, dem Terrorismus und der Kriegstreiberei des iranischen Regimes ein Ende zu setzen. Sie fordern die Einstufung der iranischen Revolutionsgarde als Terror-Organisation und weitere Sanktionen gegen das Unrechtsregime im Iran. Zu den Initiatorinnen der parteiübergreifenden Erklärung, die ein entschiedenes Eintreten für die Menschenrechte im Iran fordert, gehört die langjährige Bundesministerin und Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth (Bild). 160 […]

Berliner Massenkundgebung am 29. Juni: Demokratie im Iran, Frieden im Nahen Osten

Berliner Massenkundgebung am 29. Juni: Demokratie im Iran, Frieden im Nahen Osten Die Hoffnung auf Freiheit ist stark gestiegen Die Terrorlistung der Revolutionsgarden (IRGC) ist längst überfällig Die Großkundgebung von Iranern in der Diaspora findet am 29. Juni, einen Tag nach der Präsidenten-Wahlshow der Mullahs, statt. Diese Versammlung und der anschließende Protestmarsch sind ein Echo des Willens des iranischen Volkes in den Aufständen von 2022 bis 2023, die herrschende Theokratie abzuschaffen. Die Hoffnung auf eine […]

APA-Buch enthüllt psychologische Kriegsführung des iranischen Regimes mit Vorwürfen über „Kindersoldaten“

Wann immer in der menschlichen Geschichte eine Nation Unterdrückung oder auswärtige Aggression erfahren hat, wurden viele Personen unterdrückt und haben sie ihre Rechte und Freiheiten verloren. Aber inmitten einer solchen Tyrannei hat es immer ein paar gegeben, die sich trotzig dagegenstellten, ihr Leben und ihr Wohlergehen opferten und zu Leuchttürmen des Stolzes für ihre Nationen geworden sind. Die Geschichte hat gezeigt, dass immer dann, wenn Unterdrückung unterschiedslos eine Bevölkerung trifft, der Widerstand dagegen Opfer von […]

UN-Experten fordern das Ende der Gewalt gegen Journalisten, die aus dem Ausland über den Iran berichten

“Solche Angriffe verletzen nicht nur die Menschenrechte auf Leben und persönliche Sicherheit, sondern zielen auch darauf ab, die Meinungs- und Medienfreiheit zu unterdrücken.” Mehrere Menschenrechtsexperten der UNO haben am 30. Mai die Gewalt, Drohungen und Einschüchterungen verurteilt, denen Journalisten, die außerhalb Irans für persischsprachige Medien tätig sind, ausgesetzt sind. Von derartigen Repressalien seien u.a. Mitarbeiter der Nachrichtensender Iran International, BBC News Persian, Deutsche Welle und Voice of America betroffen. Diese Angriffe auf Journalisten und Medienschaffende, […]

Leiter der UN-Untersuchungskommission: Raisis Tod darf die Gerechtigkeit nicht behindern

NWRI- In einem scharf formulierten Brief an den vorübergehenden Parlamentspräsidenten des klerikalen Regimes, schrieb Sara Hossain, Vorsitzende der unabhängigen internationalen Erkundungsmission der Vereinten Nationen zum Iran, dass der kürzlich erfolgte Tod des ehemaligen Präsidenten des Regimes, Ebrahim Raisi, die schwerwiegenden Menschenrechtsverstöße von Teheran nicht in den Schatten stellen dürfe. Die Untersuchungsmission, die aufgrund der Resolution S-35/1 des Menschenrechtsrats als Reaktion auf die sich verschlechternde Menschenrechtslage im Iran, insbesondere in Bezug auf Frauen und Kinder, eingerichtet […]

Politische Gefangene in Iran gefoltert, angegriffen und verurteilt; dringender Aufruf zum Handeln

Strafurteile wegen „Rebellion“ für fünf politische Gefangene nach Monaten der Verhöre und Folter im Evin-Gefängnis Brutaler Angriff auf Khorramabad-Häftlinge, Verlegung in Einzelhaft und Verurteilung des Vaters eines Märtyrers zu 6 Jahren Gefängnis Dringender Aufruf zu sofortigen Maßnahmen zur Rettung des Lebens politischer Gefangener Am Dienstag, dem 14. Mai, erhob die Justiz des Regimes nach Monaten der Verhöre und Folter im Trakt 209 des Evin-Gefängnisses Anklage gegen fünf politische Gefangene – Abolhassan Montazer, Pouya Ghobadi, Mohammad […]

Maryam Rajavi: Tod von Raisi ein strategischer Schlag für Khamenei

Maryam Rajavi: Der Tod von Ebrahim Raisi versetzt Khamenei einen monumentalen strategischen Schlag und löst eine Reihe von Auswirkungen und Krisen innerhalb der theokratischen Tyrannei aus, die rebellische Jugendliche zum Handeln anspornt Nach dem Tod von Ebrahim Raisi, dem Präsidenten des klerikalen Regimes, erklärte Maryam Rajavi, gewählte Präsidentin des Nationalen Widerstandsrat Iran (NWRI): „Dies stellt einen monumentalen und unwiederbringlichen strategischen Schlag für den Obersten Führer der Mullahs, Ali Khamenei, dar. Das gesamte Regime, berüchtigt für […]

Irans Präsident Ebrahim Raisi ist mit einem Hubschrauber in der Provinz Ost-Aserbaidschan abgestürzt

In einer großen Wendung der Ereignisse berichteten staatliche Nachrichtenagenturen, dass ein Hubschrauber mit dem Präsidenten des iranischen Regimes, Ebrahim Raisi, in der Provinz Ost-Aserbaidschan abgestürzt sei. Ersten Berichten zufolge bestand der Konvoi aus drei Hubschraubern. Während zwei Hubschrauber mit anderen Ministern und Beamten sicher ihr Ziel erreichten, gelang es dem Hubschrauber mit Raisi nicht. Die Nachrichtenagentur Fars bestätigte, dass unter den Passagieren Raisi, Mohammad-Ali Ale Haschem, der Leiter des Freitagsgebets in Täbris, Außenminister Hossein Amir-Abdollahian, […]

Kanadisches Parlament stimmt für die Terrorlistung der Revolutionsgarde

NWRI- In seiner offiziellen Sitzung am 08. Mai 2024 stimmte das kanadische Parlament bei der Prüfung des Berichts des „Ständigen Ausschusses für Justiz und Menschenrechte“ einstimmig mit 327 Stimmen dafür, die iranischen Revolutionsgarde (IRGC) in die Liste terroristischer Organisationen aufzunehmen. In dem entsprechenden Antrag an das kanadische Parlament wurde zusammenfassend über folgende Maßnahmen abgestimmt: 1. Einstufung des IRGC als terroristische Vereinigung im Sinne des Strafgesetzbuches und Ausweisung der schätzungsweise 700 iranischen Agenten, die in Kanada […]

Parlament in England: Petition gegen die gewaltsame Unterdrückung durch das iranische Regime

NWRI- Caroline Nokes, Mitglied des britischen Parlaments, hat dem Unterhaus eine Petition vorgelegt, in der sie die gewaltsame Unterdrückung der anhaltenden Proteste gegen die Regierung durch das iranische Regime verurteilt. Der Petition zufolge haben die Sicherheitskräfte des Regimes als Reaktion auf die Proteste und Aufstände von Frauen und Jugendlichen im ganzen Iran das Feuer auf die Demonstranten eröffnet, was zum Tod von über 750 Menschen, darunter 83 Frauen und 75 Kinder, geführt hat. Darüber hinaus […]