FundamentalismusMenschenrechtePresseerklärungWiderstand

IRAN: In mehreren Städten setzen rebellische Jugendliche Wahrzeichen des Regimes in Brand

In verschiedenen Teilen Teherans und anderen Städten wurden vom 19. bis zum 24. Oktober 2019 Porträts von Frau Maryam Rajavi angebracht. Und rebellische Jugendliche setzten in verschiedenen Teilen Teherans und anderen Städten des Iran, darunter Mashhad (im Nordosten), Shiraz (im Süden), Zahedan (im Südosten), Kermanshah, Khorramabad und Boroujerd, Kashan (im Süden von Zentral-Iran) sowie in Behbahan und Bachsaran (im Südwesten) Bilder des Höchsten Führers des Regimes, Ali Khamenei und andere Wahrzeichen des Regimes in Brand.

In derselben Zeit wurden in verschiedenen Teilen Teherans – z. B. in Abbas Abad, Arya Shahr, Nivaran, an Schnellstraßen von Modarres, in Teheran Pars, an den Schnellstraßen von Kurdistan und Kaveh und anderswo große Plakate und Banner mit dem Bild von Frau Maryam Rajavi aufgehängt. Das Gleiche geschah auf öffentlichen Plätzen vieler anderer iranischer Städte.

Diese Kampagne fand zum Jahrestag der Wahl von Frau Maryam Rajavi zur Präsidentin für eine Übergangszeit durch den Nationalen Widerstandsrat des Iran (NWRI) statt; sie wurde unternommen, obwohl das repressive Regime sich in Hab-acht-Stellung befand.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran25. Oktober 2019

Tehran-Niavaran Highway

Terhan-Kaveh Highway

Tehran –Abbas-Abad

Tehran-Kurdistan Highway

Tehran-Modares Highway

Tehran-Tehran-Pars