InternMenschenrechtePresseerklärungWiderstand

Iran: Mehr als 108 800 Todesfälle durch das Coronavirus

ZAHL DER TODESFÄLLE (am 24. September 2020, 18 Uhr mittel-europäischer Sommerzeit)

Die Organisation der Volksmojahedin des Iran (PMOI/MEK) hat heute nachmittag, am 24. September 2020, bekanntgegeben, daß das Coronavirus in 440 Städten des Iran mehr als 108 800 Menschen das Leben gekostet hat. Zu dem Todeszoll in verschiedenen Provinzen gehören: 26046 in Teheran, 8022 in Khorasan Razavi, 5299 in Isfahan, 3413 in Ost-Azerbaijan, 32383 in Sistan und Baluchistan, 3111 in Golestan, 3047 in Alborz, 2856 in West-Azerbaijan, 1435 in Yazd, 986 in Gazvin. Hinzu kommen die Berichte aus anderen Provinzen.