Die US Sanktionen treffen das iranische Regime hart

NWRI- Zwei Tage, nachdem der Präsident des iranischen Regimes Hassan Rohani bekanntgab, dass er die Kooperation gemäß dem internationalen Atomabkommen teilweise aufkündige, meint Struan Stevenson, früheres Mitglied des Europäischen Parlaments, dass die US Sanktionen dem tyrannischen Regime des Iran Wunden zufüge. In einem Meinungsbeitrag für United Press International vom 10. Mai führt Stevenson aus: „Entgegen der Versicherung des iranischen Präsidenten, dass sein Land gegen „US Sanktionen immun“ sei, sind die abstürzende Wirtschaft und die Entwertung […]

Berüchtigte Person zum neuen Ankläger für Teheran ernannt

Ebrahim Raissi, der kriminelle Justizchef des Mullah-Regimes, hat am Montag, den 29. April, den Ankläger Jaffari Dolatabadi in Teheran entlassen, der auf der Sanktionslisten des US Finanzministeriums und der EU steht, und ihn durch einen anderen Henker, Ali Alghassi Mehr, ersetzt, seit September 2014 Justizchef der Provinz Fars, und davor drei Jahre lang Ankläger in Shiraz. Nachdem das CIRG vom US Außenministerium als auswärtige terroristische Organisation eingestuft worden war, gab Alghassi-Mehr bekannt, dass er „auch […]

NWRI Recherchen: Wie die Ministerien des iranischen Regimes Terrorismus ausüben

Das US Büro des Nationalen Widerstandsrats Iran (NCRI-US) hat eine kurze Pressekonferenz (Briefing) abgehalten, um die enge Partnerschaft zwischen dem Ministerium für Nachrichtendienste und Sicherheit (MOIS) und dem Außenministerium des Iran zu erläutern, wenn es um die Planung und Ausführung von Terroroperationen im Ausland geht. Der stellvertretende Direktor von NCRI US Alireza Jafarzadeh ging etwas ausführlicher darauf ein, warum der Iran sich dafür entscheidet, Terroraktivitäten auf westlichem Boden zu unternehmen in solch einem kritischen diplomatischen […]

Massaler 1988 – Ebrahim Raisi sollte vor Gericht gestellt werden

NWRI – Der neue Justizchef des iranischen Regimes Ebrahim Raisi sollte internationale Verurteilung erfahren wegen seiner Rolle im Massaker von 1988 an 30 000 politischen Gefangenen im Iran, äußerte Shahin Gobadi vom außenpolitischen Ausschuss des NWRI gegenüber der Zeitung Express in England. Am Donnerstag führte Gobadi gegenüber  Express.co.uk in einem Interview aus: „Ebrahim Raisi war Mitglied in einem Todeskomitee bei dem Massaker an 30 000 politischen Gefangenen, die 1988 überwiegend Aktivisten der Organisation der Volksmudschahedin […]

Inflation im Iran steigt über 50 Prozent

NWRI- Die Zeit des iranischen Neujahrsfestes, das Ende März gefeiert wird, sollte für die Bevölkerung eigentlich eine glückliche Zeit sein, eine Zeit, wo sie dort in eine positive Zukunft mit mehr Wohlstand schauen. Zweifellos werden sie wieder mehr Wohlstand haben, aber die Noruz Feiern in diesem Jahr wurden überschattet von den vielen Überschwemmungen im ganzen Land. Die Menschen haben also zum einen mit den verheerenden Wirkungen des Hochwassers zu tun, zum anderen aber auch mit […]

Iran: Die Namen der 28 in 2018 verhafteten politischen Gefangenen

Aufruf zur Gründung einer internationalen Delegation, welche sich mit den Gefangenen trifft und die Gefängnisse der religiösen faschistischen Herrscher im Iran besucht   Mahmoud Alavi, der Geheimdienstminister des klerikalen Regimes, versuchte am 19. April 2019 die Moral der unterdrückenden Kräfte des Regimes zu stärken, nachdem die Islamischen Revolutionsgarden (IRGC) in den USA auf die Terrorliste gesetzt wurden. Dabei machte er absurde Behauptungen. Dazu gehörten unter anderem, dass die Gestapo der Mullahs „epische geheimdienstliche Arbeit“ unter […]

US Administration zum Terrorismus-Terrorlistung der IRGC

NWRI- Anfang der Woche gab U.S. Präsident Donald Trump bekannt, dass die Islamischen Revolutionsgarden (IRGC) des Regimes als ausländische terroristische Organisation (FTO) angesehen werden. Die Medien haben darüber intensiv berichtet, weil es das erste Mal ist, dass eine Regierung der USA ein ausländisches Militär auf diese Liste setzt. Die IRGC haben sich ohne Frage als FTO qualifiziert und sie hätten längst auf dieser Liste stehen müssen, wenn frühere Regierungen dies nicht ignoriert hätten. Doch nun […]

Maryam Rajavi: Dass das IRGC des iranischen Regimes zur Terrororganisation erklärt wurde, war notwendig für Frieden und Stabilität in der Region

Frau Maryam Rajavi, gewählte Präsidentin des Nationalen Widerstandsrates Iran, hat es als die Erfüllung einer seit langem erhobenen, berechtigten Forderung des iranischen Widerstandes bezeichnet, dass die unterdrückerischen Revolutionsgarden (das IRGC) auf die Liste ausländischer Terroroganisationen (FTO) des US-Außenministeriums gesetzt wurden. Sie nannte diese Entscheidung eine zwingende Bedingung für Sicherheit, Frieden und Stabilität im Mittleren Osten, einen dringend notwendigen Schritt auf das Ziel zu, Krieg und Terror in der Region und in aller Welt zu beenden. […]

Iran- Untätigkeit des iranischen Regimes und die Verheimlichung des Ausmaßes an Opfern und Schäden durch die Flut

Sechzehn Tage nach dem Beginn der Überschwemmungen verheimlicht das inhumane Regime der Mullahs das wirkliche Ausmaß des Verlustes an Menschenleben und der finanziellen Schäden, während man gleichzeitig dem Ausbruch des Zorns der Menschen  mit Theatralik und falschen Darstellungen der Hilfe der Regierung , der Revolutionsgarden (IRGC) und des Militärs zuvorkommen will. Mohammad Pakpour, Chef der Bodentruppen des Corps der Revolutionsgarden, hat heute in einem telefonischen Bericht an den Stabschef der bewaffneten Streitkräfte, IRGC Brigadegeneral Bagheri, […]

Maryam Rajavi ruft zu eigenständigen Hilfsmaßnahmen für die Flutopfer im Iran auf

Wieder einmal haben verheerende Fluten große Regionen im Iran erfasst, besonders in den Provinzen Chusistan, Luristan und Ilam, und Dutzende Städte und Hunderte Dörfer unter Wasser gesetzt. Die kriminellen und korrupten regierenden Mullahs haben nicht die geringsten Maßnahmen ergriffen, um mit den katastrophalen Folgen der Überschwemmung fertig zu werden, trotz Vorhersagen heftiger Regenfälle in den Gebieten. Die Menschen in vielen Städten und Dörfern waren gezwungen aus ihren Häusern zu fliehen und haben vom herrschenden Regime […]

Wohnung und Geschäft von politischen Gefangenen vom iranischen Regime konfisziert

NWRI- Die politische Gefangene Fatemeh Mossanna und ihr Ehemann Hassan Sadeqi waren in den Gefängnissen von Evin und Gohardasht inhaftiert. Einer der Agenten konfiszierte ihr Haus. Vor 10 Tagen kam nun die selbe Agentur und konfiszierte das Geschäft, was die beiden betreiben. Ihr Sohn Iman Sadeqi sagte dazu:“ Nachdem sie einen Großteil unseres Eigentums konfisziert hatten, haben sie nun den einzigen verbliebenen Wohnort unserer Familie beschlagnahmt. Laut des Strafrechts kann das Gericht nicht das Konfiszieren […]

Maryam Rajavi spricht den Angehörigen von Flutopfern ihr Beileid aus

Rajavi ruft die Jugend auf, selbständig aktiv zu werden, um der betroffenen Bevölkerung Hilfe zu bringen Frau Maryam Rajavi, die gewählte Präsidentin des Iranischen Widerstands hat den Verwandten der Opfer der Flutkatastrophe und besonders der Bevölkerung von Shiraz ihre Solidarität und ihr aufrichtiges Beileid ausgedrückt und den Verletzten baldige Genesung gewünscht. Sie rief die tapfere Juge nd im Land auf, all denen, die in Fars, Luristan, Chusistan, Sistan und Belutschistan, Isfahan, Bushehr, Ilam, Ghom, Kermanshah, […]