MARYAM RAJAVI: DAS JAHR DER REVOLUTION UND DER FREIHEIT

Ein glückliches Neues Jahr den Menschen im Iran, die es ablehnten, die Hoffnung zu verlieren selbst unter der unterdrückerischen und finsteren Herrschaft der Mullahs. Glückwünsche an meine Landsleute in allen Städten und Dörfern überall im Iran und an die Iraner in der ganzen Welt zu Beginn des persischen Neuen Jahrs 1398. Glückwünsche zu Noruz an die Angehörigen der Märtyrer, an die Widerstandseinheiten, an die Unterstützer des Iranischen Widerstands, an die politischen Gefangenen, an die Mitglieder […]

Internatonale Verurteilung für die Ernennung des berüchtigten Richters des iranischen Regimes

NWRI- Die Ernennung von Ebrahim Raisi zum Vorsitzenden der iranischen Justiz wurde von Menschenrechtsgruppen, ausländischen Politikern und dem iranischen Widerstand verurteilt. Sie alle machten darauf aufmerksam, welche Rolle Raisi bei dem Massaker von 1988 an 30.000 politischen Gefangenen gespielt hat und das ist nicht der einzige Grund, warum er sofort aus dem Amt entfernt werden sollte. Der Nationale Widerstandsrat Iran (NWRI) hatte bereits zuvor die internationale Gemeinschaft bezüglich des Massakers informiert, bei dem vor allem […]

Lage im Iran 2019 nach einem Jahr der Volksproteste

NWRI- Warum die iranische Hauptopposition der PMOI/MEK die Herrscher in Teheran in Panik versetzt Auf einer Pressekonferenz am 5. März in London sprach ein Gremium von Iran – Experten, Abgeordneten des britischen Parlamentes und des Auswärtigen Ausschusses des Nationalen Widerstandsrates Iran (NWRI) über die Lage im Iran ein Jahr nach dem Beginn der Volksproteste, die im gesamten Land ausbrachen. Sie waren sich alle einig, dass sich das theokratische Regime in einer Sackgasse befindet. Der steigende […]

brahim Raessi, Hauptverantwortlicher des Massakers von 1988, zum neuen Justizchef ernannt

NWRI- Der Sprecher der Justiz des iranischen Regimes bestätigte, dass Ebrahim Raeesi (Ibrahim Raisi) ab dem 8. März der neue Leiter der Justiz im Iran sein wird und damit das Amt von Sadeq Amoli Larijani übernimmt. Iran’s next Judiciary Chief Raeesi (a.k.a. Seyyed Ebrahim Rais al-Sadati) war einst stellvertretender Staatsanwalt von Teheran und ein zentralen Mitglied im berüchtigten Teheraner „Todeskomitee“, welches die Hinrichtung von politischen Gefangenen während des Massakers von 1988 beschloß. More than 30,000 political […]

Iran: Neuer Skandal im Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL

Verfasst am 17. Februar 2019. Veröffentlichung von Falschaussagen ohne Überprüfung Eine Erklärung des Deutschen Solidaritätskomitees für einen freien Iran (DSFI)* DER SPIEGEL veröffentlichte am 16.02.2019 einen Artikel mit der Überschrift „Gefangene der Rebellion“, in dem es um die demokratische iranische Opposition geht. (Foto: Otto Bernhardt, DSFI-Vorsitzender) Es war einmal selbstverständlich, dass verantwortlicher Journalismus an sich den Anspruch stellte, „als Vorhut der Gerechtigkeit und Fundament der Demokratie die Öffentlichkeit aufzuklären“ [i]. Doch für das iranische Volk […]

Rudy Giuliani : Festigkeit gegenüber dem Iran

NWRI- Bürgermeister Rudy Giuliani sprach bei einer Kundgebung von Iranern zur Unterstützung des Nationalen Widerstandsrats Iran (NWRI) und der Organisation der Volksmudschahedin des Iran (OVMI/MEK) am Mittwoch, dem ersten Tag der Konferenz über den Nahen Osten in Warschau in Polen. Protestierende erhoben ihre Stimme für den Wunsch des iranischen Volkes nach Freiheit und Demokratie im Iran und brachten auch ihre Unterstützung für den NWRI unter der Führung von Maryam Rajavi als demokratische Alternative zum Mullah […]

Demonstrationen von Iranern am Rande der Konferenz von Warschau; Aufruf zum Regimewandel

NWRI- Eine große Gruppe von iranischen Unterstützern des Nationalen Widerstandsrates Iran (NWRI) demonstrierte am Donnerstag am zweiten Tag in Folge vor dem Gebäude, wo die Konferenz zum Mittleren Osten in Warschau statt fand. Sie riefen zur Unterstützung für einen demokratischen Wandel im Iran unter der Führung von Maryam Rajavi, der Präsidentin des NWRI, auf. Die Demonstranten riefen in der polnischen Hauptstadt:“ Beschwichtigung Nein; Regimewandel Ja“, während Delegationen verschiedener Regierungen an der Konferenz in Warschau teil […]

Islamistische Diktatur im Iran: 40 Jahre brutale Unterdrückung und Lügen

Reporter ohne Grenzen: “Wir können endlich nachweisen, dass das iranische Regime über Jahrzehnte die Weltöffentlichkeit belogen hat. Wir wissen jetzt, dass es hunderte Journalisten und tausende politische Gefangene inhaftiert und viele von ihnen gefoltert und ermordet hat. Über Jahrzehnte hat die iranische Regierung sie auf perfide und unbarmherzige Weise für ihre Überzeugungen oder ihre unabhängige Berichterstattung verfolgt”. Protestaktion von Reporter ohne Grenzen in Paris Die Organisation Reporter ohne Grenzen (ROG), die sich weltweit für Informationsfreiheit […]

Maryam Rajavi: 40 Jahre nach der Erhebung gegen den Schah wird es Zeit für die Mullahs zu gehen

Am 8. Februar hielten Tausende von Iranern eine Kundgebung ab und marschierten in Paris, um den 40. Jahrestag der Erhebung des iranischen Volkes gegen die Diktatur des Schahs zu begehen. Der Marsch begann auf dem Platz Denfert Rochereau in Paris und endete bei Les Invalides vor dem Gebäude der französischen Nationalversammlung. Die Protestierenden verurteilten die fortgesetzten Menschenrechtsverletzungen im Iran, die zunehmenden terroristischen Komplotte des Regimes und die Programme des Regimes für Raketen und Atomwaffen, die […]

Iran- über 271 Proteste im Januar

NWRI- Das iranische Regime musste sich auch im Januar 2019, rund einem Jahr nach dem Beginn der Anti – Regime Aufstände, mit über 271 Protesten in 72 Städten, Dörfern und Industriegebieten auseinander setzen. Das sind im Schnitt neun Proteste pro Tag. Die Zahl ist zwar geringer als 2018, aber dies liegt zum Teil an den schlechten Witterungsbedingungen, einer zeitweiligen Bezahlung der Arbeiter und vor allem an der systematischen Unterdrückung von Massenprotesten in den letzten Monaten. […]

Die Konferenz in Polen bietet eine Gelegenheit, die Bedrohung durch das iranische Regime in Angriff zu nehmen

NWRI- Seit seiner Amtsübernahme hat US Präsident Donald Trump eine robuste Rhetorik und eine feste Politik gegenüber dem Iran angewandt. Er verließ die mangelhafte Atomübereinkunft von 2015, formell bezeichnet als Gemeinsamer Umfassender Plan von Maßnahmen (JCPoA), und verhängte erneut lähmende Wirtschaftssanktionen, die durch die Unterzeichnung aufgehoben worden waren. Seine europäischen Kollegen haben demgegenüber einen anderen Ansatz verfolgt. Sie haben weiterhin das iranische Regime zu besänftigen gesucht, ganz wie es der frühere Präsident Obama tat. Sie […]

Nach dem Verbot gegen Mahan Air: Wirtschaftliche Beziehungen zu mit IRGC verlinkten Institutionen unterbinden

Die Deutschlandvertretung des Nationalen Widerstandsrates Iran (NWRI) begrüßt das von der Bundesregierung über Mahan Air verhängte Flugverbot im deutschen Luftraum und fordert die Einstellung von jederlei Geschäften und wirtschaftlichen Beziehungen mit dem iranischen Regime, insbesondere mit Firmen und Institutionen, die direkt oder indirekt mit der Revolutionsgarde (IRGC) verbunden sind. Die Erfahrung hat gezeigt, dass dieses Regime jede Möglichkeit, die sich in westlichen Ländern bietet, zu Spionage, Terror, Technologiediebstahl, Drogenschmuggel und zu anderen illegitimen Zwecken, begierig […]