Iranisches Regime plant Entsendung von verdeckt arbeitenden Spionen und Terrorgruppen nach Albanien

Nach der Ausweisung von Gholamhossein Mohammadnia, dem klerikalen Botschafter in Albanien, sowie von Mostafa Roudaki, dem Leiter des Geheimdienstes in der Botschaft, im Dezember 2018, versucht das Regime nun, seine Spione und Terroristen nach Albanien zu schicken, um dort unter dem Deckmantel von Geschäftsleuten und Journalisten Anschläge gegen die PMOI zu verüben. Die Revolutionsgarden (IRGC) sollen nun eine terroristische Delegationen vorbereitet haben, welche unter dem Deckmantel wirtschaftlicher und geschäftlicher Beziehungen nach Albanien reisen soll. Der […]

Mitglied des “Todeskomitee” von Kermanshah wird stellvertretender Sprecher des Mullahparlamentes

Die Anführer der Mullahs sind eine Ansammlung von Revolutionsgardisten, Folterknechten und Dieben Gestern wurde Abdolreza Masri, der während des Massakers von 1988 an politischen Gefangenen als leitender Henker im Todeskomitees in den Provinz Kermanshah fungierte, als stellvertretender Sprecher des Parlaments der religiösen Faschisten im Iran gewählt. Zwischen 1981 und 1986 war der kriminelle Mullah Ali Fallahian der religiöse Richter von Kermanshah. Mesri war der Leiter im Bereich des Verhörs und der Folter in dieser Provinz. […]

Verbrecherische Urteile zum Tode und zu Gefängnis für Unterstützer der OVMI/MEK

Aufruf zu dringenden internationalen Maßnahmen zur Rettung des Lebens von politischen Gefangenen Am Sonntag, dem 19. Mai hat ein Gericht in Teheran unter dem Vorsitz des berüchtigten Henkers Mohammad Moghiseh einen politischen Gefangenen, Abdullah Ghassempour, zum Tode verurteilt wegen Mullah-eigener Anklagen der „Aggression“, der „Versammlung und Verschwörung gegen das Regime“ und der „Mitgliedschaft in, Propaganda für und Kooperation mit der Organisation der Volksmudschahedin (OVMI/MEK)“. Das gleiche Gericht hat drei andere Gefangene, nämlich Mohammad Hossein Ghassempour […]

Iran: Die 11 Namen der Ende April bis Mai verhafteten politischen Gefangenen

Internationaler Aufruf zum Besuch der religiösen faschistischen Gefängnisse und Treffen mit den politischen Gefangenen Das Mullahregime weis keine andere Lösung als Unterdrückung und Verhaftungen, um mit der frustrierten iranischen Jugend, seinen Widerstandszellen und seinen Volkswiderstandsräten umzugehen. Die Mullahs haben Angst vor dem explosiven Status der Gesellschaft und sie sind wegen der Terrorlistung von Khamenei‘s Revolutionsgarden (IRGC) und den neuen Sanktionen besorgt. Die Ernennung des Henkers Raeisi als Vorsitzender der Justiz und die Ernennung von Salami, […]

Berüchtigte Person zum neuen Ankläger für Teheran ernannt

Ebrahim Raissi, der kriminelle Justizchef des Mullah-Regimes, hat am Montag, den 29. April, den Ankläger Jaffari Dolatabadi in Teheran entlassen, der auf der Sanktionslisten des US Finanzministeriums und der EU steht, und ihn durch einen anderen Henker, Ali Alghassi Mehr, ersetzt, seit September 2014 Justizchef der Provinz Fars, und davor drei Jahre lang Ankläger in Shiraz. Nachdem das CIRG vom US Außenministerium als auswärtige terroristische Organisation eingestuft worden war, gab Alghassi-Mehr bekannt, dass er „auch […]

Irans Emissäre des Terrors – Neues Buch des NWRI

ِNWRI- Das Vertretungsbüro des NWRI in den USA (NCRI-US) wird am Mittwoch, dem 1. Mai, eine kurze Pressekonferenz (Briefing) abhalten, um ein neues Buch:  Iran’s Emissaries of Terror: How mullahs’ embassies run the network of espionage and murder. (Irans Emissäre des Terrors: Wie die Botschaften der Mullahs ein Netz von Spionage und Terror unterhalten) vorzustellen. In der Konferenz wird die Rolle des Ministeriums für Nachrichtendienste und Sicherheit (MOIS) des iranischen Regimes und des Außenministeriums hervorgehoben […]

Iran: Die Namen der 28 in 2018 verhafteten politischen Gefangenen

Aufruf zur Gründung einer internationalen Delegation, welche sich mit den Gefangenen trifft und die Gefängnisse der religiösen faschistischen Herrscher im Iran besucht   Mahmoud Alavi, der Geheimdienstminister des klerikalen Regimes, versuchte am 19. April 2019 die Moral der unterdrückenden Kräfte des Regimes zu stärken, nachdem die Islamischen Revolutionsgarden (IRGC) in den USA auf die Terrorliste gesetzt wurden. Dabei machte er absurde Behauptungen. Dazu gehörten unter anderem, dass die Gestapo der Mullahs „epische geheimdienstliche Arbeit“ unter […]

Die Einstufung der iranischen Revolutionsgarde als Terrororganisation

DSFI-Pressemitteilung Das Deutsche Solidaritätskomitee für einen freien Iran (DSFI), ein Zusammenschluss von deutschen Abgeordneten, begrüßt die lange erwartete Einstufung der iranischen Revolutionsgarde (IRGC) als Terrororganisation. Die US-Regierung erklärte am Montag, mit der Einstufung des IRGC als Terrororganisation werde der Tatsache Rechnung getragen, dass die Garden aktiv den Terrorismus als Instrument staatlicher Politik betrieben, beförderten und finanzierten. Gleichzeitig hat die EU ihre gegen die iranische Regierung wegen Menschenrechtsverletzungen im Lande verhängten Sanktionen um ein weiteres Jahr […]

Maryam Rajavi: Dass das IRGC des iranischen Regimes zur Terrororganisation erklärt wurde, war notwendig für Frieden und Stabilität in der Region

Frau Maryam Rajavi, gewählte Präsidentin des Nationalen Widerstandsrates Iran, hat es als die Erfüllung einer seit langem erhobenen, berechtigten Forderung des iranischen Widerstandes bezeichnet, dass die unterdrückerischen Revolutionsgarden (das IRGC) auf die Liste ausländischer Terroroganisationen (FTO) des US-Außenministeriums gesetzt wurden. Sie nannte diese Entscheidung eine zwingende Bedingung für Sicherheit, Frieden und Stabilität im Mittleren Osten, einen dringend notwendigen Schritt auf das Ziel zu, Krieg und Terror in der Region und in aller Welt zu beenden. […]

Iran- Zusammenstößen zwischen den Revolutionsgarden und Opfern der Flutkatastrophe

Menschliche und finanzielle Verluste in Lorestan und Inaktivität des Mullahregimes Laut Berichten vom 3. April 2019, die gegen Mitternacht aus dem Iran kamen, haben die kriminellen Revolutionsgarden mehrere Demonstranten aus dem überfluteten Dörfern Jalisi und Sagor auf der Straße zur Azadegan Ebene in Khuzestan angegriffen. Dabei wurde eine Reihe von Demonstranten verletzt. Einige der Verwundeten befinden sich in einem kritischen Zustand. Augenzeugen berichten, dass die Revolutionsgarden die Flutbarrieren zerstören wollten, welche die Bürger selbst gebaut […]

Iran- Untätigkeit des iranischen Regimes und die Verheimlichung des Ausmaßes an Opfern und Schäden durch die Flut

Sechzehn Tage nach dem Beginn der Überschwemmungen verheimlicht das inhumane Regime der Mullahs das wirkliche Ausmaß des Verlustes an Menschenleben und der finanziellen Schäden, während man gleichzeitig dem Ausbruch des Zorns der Menschen  mit Theatralik und falschen Darstellungen der Hilfe der Regierung , der Revolutionsgarden (IRGC) und des Militärs zuvorkommen will. Mohammad Pakpour, Chef der Bodentruppen des Corps der Revolutionsgarden, hat heute in einem telefonischen Bericht an den Stabschef der bewaffneten Streitkräfte, IRGC Brigadegeneral Bagheri, […]

Maryam Rajavi ruft zu eigenständigen Hilfsmaßnahmen für die Flutopfer im Iran auf

Wieder einmal haben verheerende Fluten große Regionen im Iran erfasst, besonders in den Provinzen Chusistan, Luristan und Ilam, und Dutzende Städte und Hunderte Dörfer unter Wasser gesetzt. Die kriminellen und korrupten regierenden Mullahs haben nicht die geringsten Maßnahmen ergriffen, um mit den katastrophalen Folgen der Überschwemmung fertig zu werden, trotz Vorhersagen heftiger Regenfälle in den Gebieten. Die Menschen in vielen Städten und Dörfern waren gezwungen aus ihren Häusern zu fliehen und haben vom herrschenden Regime […]